Mittwoch, 8. Januar 2014

Iskender

Meine Lieben,
viel zu lange habe ich nicht mehr bloggen können, es tut mir total Leid. Die Uni hält mich im Moment auf Trab und ich habe leider keine Zeit so viel zu kochen. Es bleibt daher immer bei einfachen Dingen wie Nudeln, Salat & Co. 
Heute habe ich mir aber trotzdem ne Portion Iskender gemacht. Ich habe es unheimlich vermisst, da es definitiv zu meinen Lieblingsgerichten in der türkischen Küche gehört. 

Zubereitungszeit: ca. 30-35 Min.
Schwierigkeitsgrad: **



Zutaten für 2 Personen:
2 Packungen Vegankebab Döner von Wheaty
500 gr. passierte Tomaten
1 x Fladenbrot
2 Spitzpaprika
2 kleine Tomaten
125 gr. Alsan Margarine
500 gr. Sojayoghurt von Provamel (Zimmertemperatur)
Salz, Pfeffer, Oregano, Chillipulver, 1 TL Agavendicksaft, Dönergewürz (im türkischen Supermarkt erhältlich)

Zubereitung:
Vegankebab in einer Pfanne ca. 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten und mit etwas Dönergewürz würzen. Die passierten Tomaten in einen Topf geben mit den Gewürzen würzen und bei geringer Hitze erwärmen und leicht zum kochen bringen. 
Fladenbrot - dazu nimmt man ein spezielles Fladenbrot (welches auch "Tirnak Pide" genannt wird siehe Foto unten) - optional geht auch ganz normales Fladenbrot -  schneidet es in kleine Würfel und erwärmt es bei ca. 150°C Umluft für 8-10 Minuten. Achtung: Das Fladenbrot sollte nicht zu trocken werden. 
In einer Pfanne die Spitzpaprika mit Öl von allen Seiten anbraten, herausnehme die Tomaten halbieren und 2-3 Minuten anbraten. 
Nun die Margarine in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen, sobald oben ein Schaum entsteht 5 Min. köcheln lassen.

Auf der untersten Schicht Pide auf dem Teller verteilen, etwas von der Margarine darüber geben, dann den Vöner als zweite Schicht, Tomatenmischung als dritte Schicht und den Sojayoghurt als Topping darauf geben. 2-3 EL von der zerlassenen Margarine auf den Sojayoghurt geben und mit Tomaten und Spitzpaprika dekorieren. 

Guten Apettit - Afiyet olsun. 

So sieht das Fladenbrot "Tirnak Pide" aus :)


Kommentare:

  1. Deine Rezepte sehen alle soooo lecker aus. Vielen Dank. Werde ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total. :) Viel Spaß beim Kochen... Freue mich über ein Feedback :)

      Löschen
  2. Das hört sich richtig lecker an! Kommt definitiv auf meine merkliste und ich werde es mal ausprobieren.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mia,
      ohh super! Berichte mir wie es dir geschmeckt hat ;)
      Dir auch ein schönes Wochenende
      LG Özlem...

      Löschen